Logo Jung v. Matt

Bitte gib mindesten drei Zeichen ein.

Jung von Matt/Neckar sucht immer neue Ideen und kreative Köpfe.
Zu den Stellenangeboten

Jung von Matt/Neckar - Bewegungsmelder

ZURÜCK

Microbiomario

0 Kommentare »

Patrick Völcker

Patrick Völcker 29.01.2010 16:46 Uhr

Patrick Völcker

Programmierer

Tags:
Kunst, Forschung

Wenn Wissenschaft auf Kunst trifft, kommt dabei oft etwas ganz kurioses heraus. Forscher der Universität Osaka haben das Genre nun im Rahmen des Kunstprojekts "Microbial Art" um eine neue Kunstrichtung ergänzt: Dazu wurden den Bakterienkulturen mit fluoreszierende Proteinen und Carotinoiden-Pigmenten vermischt und in Petrischalen in Form gezüchtet. Herausgekommen sind nicht nur bekannte Gesichter aus der Videospielbranche, sondern auch Mandalas, leuchtende Pyramiden und bei Nacht und Nebel sichtbare Cocktails. Alle Werke besichtigen kann man hier. Forschungseffekt: Null! Nerdfaktor: 100%!

KOMMENTIEREN

Kommentare

- Beitrag wurde noch nicht kommentiert -

Kommentiere diesen Beitrag.

Bitte überprüfe Deine Angaben.

*Pflichtfelder