Logo Jung v. Matt

Bitte gib mindesten drei Zeichen ein.

Jung von Matt/Neckar sucht immer neue Ideen und kreative Köpfe.
Zu den Stellenangeboten

Jung von Matt/Neckar - Bewegungsmelder

ZURÜCK

Sims2 statt Second Life

2 Kommentare »

Martin Wenk

Martin Wenk 05.06.2007 14:12 Uhr

Martin Wenk

Geschäftsleitung

Der Werbeblogger hat eine Aktion von H&M in der virtuellen (Spiele-)Welt aufgegriffen. Dort trotzt man wohl - zumindest sind mir etwaige Aktivitäten nicht bekannt - dem Second Life-Hype und setzt mit Sims2 lieber auf ein 3D-(Offline)-Game, das nachweislich hohe Userzahlen hat.



H&M verkauft bei der Aktion in Zusammenarbeit mit EA das Erweiterungspack "Sims2 H&M Fashion Pack" für 18 Euro. Drin sind 60 H&M-Fummel für den persönlichen Sim plus ein kompletter H&M-Laden, in dem diese Dinger wohl - ohne Linden$ - eingekauft werden können. Ich weiß jetzt nicht, ob H&M das Ganze bei EA in Auftrag gegeben hat, aber ich versteige mich jetzt mal zur Vermutung, dass man daraus auch eine Aktion mit der Sims2-Community nach dem Motto "Bau die besten H&M-Klamotten nach!" hätte machen können.

Via Werbeblogger

KOMMENTIEREN

Kommentare

Ebenfalls interessant hierzu ein Artikel auf Spiegel Online: "Der Millionen-Friedhof" http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,486198,00.html

Philipp Reichle

Philipp Reichle 06.06.2007 15:14 Uhr

Apropos Secondlife: "Zwar geben 70 Prozent der Befragten an, die Plattform zu kennen, doch nur 0,8 Prozent nutzen Second Life aktiv. Zudem dient die virtuelle Welt vor allem als Plattform zum Kommunizieren, lediglich 12 Prozent sind dort schon einmal auf Produkte aufmerksam geworden." http://www.horizont.net/news/interaktiv/pages/showRSS.prl?id=70368

Kai Heuser

Kai Heuser 05.06.2007 14:21 Uhr

Kommentiere diesen Beitrag.

Bitte überprüfe Deine Angaben.

*Pflichtfelder