Logo Jung v. Matt

Bitte gib mindesten drei Zeichen ein.

Jung von Matt/Neckar sucht immer neue Ideen und kreative Köpfe.
Zu den Stellenangeboten

Jung von Matt/Neckar - Bewegungsmelder

ZURÜCK

TED Talk: Photosynth

2 Kommentare »

Kai Heuser

Kai Heuser 01.06.2007 07:54 Uhr

Kai Heuser

Creative Director Neue Medien

"Using photos of oft-snapped subjects (like Notre Dame) scraped from around the Web, Photosynth creates breathtaking multidimensional spaces with zoom and navigation features that outstrip all expectation."

Auf der letzten TED Conference stellte Blaise Aguera y Arcas von Microsoft Live Labs diese Software - Photosynth - vor. Bilder werden miteinander verknüpft und völlig neue Bilder daraus geschaffen, quasi eine semantische Verknüpfung von Bildern anhand von Quellen wie z.B. Flickr. Sehr faszinierend...

KOMMENTIEREN

Kommentare

Muss ich zustimmen ... kannte photosynth auch schon ... aber die generellen möglicheiten und seadragon: hammer!

Fabian Roser

Fabian Roser 01.06.2007 09:57 Uhr

Wow, sehr beeindrucken. Photosynth an sich kannte ich schon, die Demo [http://labs.live.com/photosynth/" target="_blank">http://labs.live.com/photosynth/" target="_blank" rel="nofollow">http://labs.live.com/photosynth/" target="_blank">http://labs.live.com/photosynth/] ist ja schon ne Weile online, aber was Seadragon an Performance bietet ist echt beeindruckend, gerade bei dem 300 Megapixel Bild oder dem kompletten Buch. Das ganze in Kombination könnte die Form des Bildersuchens, vor allem aber die Form des Bildersfinden/durchstöberns nen großen Schritt nach vorne bringen.

Philipp Reichle

Philipp Reichle 01.06.2007 09:03 Uhr

Kommentiere diesen Beitrag.

Bitte überprüfe Deine Angaben.

*Pflichtfelder