Logo Jung v. Matt

Bitte gib mindesten drei Zeichen ein.

Jung von Matt/Neckar sucht immer neue Ideen und kreative Köpfe.
Zu den Stellenangeboten

Jung von Matt/Neckar - Bewegungsmelder

ZURÜCK

Think Swedish

4 Kommentare »

Kai Heuser

Kai Heuser 28.05.2007 22:49 Uhr

Kai Heuser

Creative Director Neue Medien

Das Fantasy Interactive aus Schweden (und mittlerweile auch USA) bei der Entwicklung von Online-Flashlösungen wegweisend ist weiß man ja schon länger. Mit Think Swedish haben die Jungs und Mädels erstens jetzt Ihr eigenes Flash-Blog und zweitens eine neue Software gelauncht mit der bald jeder sein eigenes Flash Blog betreiben kann.

Das ganze nennt sich Propod und soll bald öffentlich verfügbar sein - auch in einer flexibel anpassbaren Business Variante die laut FI leicht in bestehnde Front- und Backents integriert werden kann.

Das ganze sieht wirklich nett aus und flutscht auch gut. Allerdings stelle ich mir hier in dem Kontext doch ein bißchen die Frage: Warum Flash? Bisher konnte ich noch nichts wirklich entdecken wo ich sagen würde: Ja dick - ohne Flash hätten's des net hinbekommen. Was denkt ihr?

KOMMENTIEREN

Kommentare

Hab mir jetzt grad auch mal den besagten Beitrag und die Kommentare durchgelesen. Gut, bei 8 Monaten Entwicklungszeit wird das System bestimmt noch das eine odere andere nette Gimmick im Petto haben und da bin ich auch mal gespannt, was noch kommt. In der Medienintegration, gerade was Video/Sound angeht hat ein Flashblog natürlich so seine Vorteile, für ein reines Textblog mit dem ein oder anderen Bild lohnt sich das aber nun wirklich nicht. Anders siehts da wieder bei speziellen Themen oder Anwendungen wie beispielsweise Jens' Outdoorblog aus, da könnt ich mir ne schöne und direkte Integration der GPS-/Karten-Daten im Blog vorstellen. Stellt sich nur die Frage, was Propod von Haus aus so alles kann bzw. wie leicht es sich erweitern lässt - aber auf die Antwort werden wir wohl noch etwas warten müssen, ich behalts auf jeden Fall mal im Auge...

Philipp Reichle

Philipp Reichle 29.05.2007 12:22 Uhr

Nachdem Kai mich auf seinen Beitrag zum Thema Propod hingewiesen hat, schreibe ich meine Antwort mal als Kommentar. Als ich mir das Agentur-Blog von FI anschaute, merkte ich nicht sofort, dass es Flash war. In der Folge kam natürlich auch bei mir die Frage auf, wieso Flash? Ich denke das Hauptproblem ist hier erstmal nicht das Thema Flash, sondern dass man, wie es heute so üblich ist, die Software als Beta veröffentlicht hat und essentielle Features (z.B. RSS-Feed) noch nicht vorfindet. Ich würde mich aktuell ungern schon zu einer Meinung hinreißen lassen, ob Flash Sinn macht oder nicht. Im jetztigen Stadium ist es sicherlich kritisch, aber schauen wir mal, wie die fertige Lösung ausschaut. Ich kann es mir jedenfalls sehr nett vorstellen, wenn man nicht wie oben beschrieben x-Plugins installieren muss, um verschiedene Medientypen im Blog zu integrieren. Da FI 8 Monate Entwicklungszeit investiert hat, wird das sicherlich nicht das Ende der Fahnenstange sein. Dass ein RSS-Feed kommt kann man übrigens im ersten Beitrag (http://www.thinkswedish.com/#ContentHolder:" target="_blank">http://www.thinkswedish.com/#ContentHolder:" target="_blank">http://www.thinkswedish.com/#ContentHolder:" target="_blank">http://www.thinkswedish.com/#ContentHolder:feed=blog&Content:0=entries+1=entry+2=740" target="_blank" title="http://www.thinkswedish.com/#ContentHolder:" target="_blank">http://www.thinkswedish.com/#ContentHolder:" target="_blank">http://www.thinkswedish.com/#ContentHolder:" target="_blank">http://www.thinkswedish.com/#ContentHolder:feed=blog&Content:0=entries+1=entry+2=740" rel="nofollow">http://www.thinkswedish.com/...) lesen. Wie so oft wird man erst am Ende sehen, ob das alles so Sinn macht.

Jens Franke

Jens Franke 29.05.2007 10:41 Uhr

Stimmt. Einen RSS Feed konnte ich auch nicht entdecken. Was ich auch noch schade finde, oben im Beitrag aber vergessen habe zu schreiben, ist, dass es keine Profile der Autoren gibt.

Kai Heuser

Kai Heuser 28.05.2007 23:50 Uhr

Stimm ich dir zu Kai. Schaut nett aus, aber Flash um des Flashs Willen muss auch nicht sein - hätte man genauso gut auch mit nem normalen HTML Blog und vielleicht dem einen oder anderen Custom-Plugin für die Videos etc hingebracht. Flash Blogs machen aus meiner Sicht eigentlich nur dann Sinn, wenn sie direkt in das Look&Feel einer großen Flashseite integriert werden sollen, oder eben wenn man was völlig abgefahrenes machen will, was mit HTML/Ajax alleine eben nicht geht :) Und noch n dickes Minus was ich gerade entdeckt bzw. nicht entdeckt habe: Wo versteckt sich der RSS-Feed??

Philipp Reichle

Philipp Reichle 28.05.2007 23:31 Uhr

Kommentiere diesen Beitrag.

Bitte überprüfe Deine Angaben.

*Pflichtfelder